Zur Familie im Haus Sonnenwinkel gehören auch viele Tiere. Sie sind auch eine Attraktion für unsere Gäste und hier natürlich vor allem für die Kinder.

Angefangen hat alles mit zwei niedlichen Kaninchen, die wir zum Einzug ins Haus Sonnenwinkel 2001 geschenkt bekommen haben. Sie waren sehr fleißig und haben inzwischen viel Nachwuchs bekommen! Chefzüchter war unser Paul, der von Oma und Opa sachkundig assistieret wurde.  Paul studiert inzwischen in England und Oma und Opa leben leider nicht mehr. Also müssen die Eltern ran.

Besonders beliebt sind natürlich immer die Kleinsten.So kleine Kaninchen sind eben einfach süss und sind natürlich sooooooo kuschlig! Wenn sie ca. 6 Wochen alt sind, passen sie sogar noch in einer kleine Kinderhand. Die dürfen bei unsauch mal auf der Wiese hoppeln … aber nur wenn die Kinder sie auch wieder einfangen.

Dann kam die erste Katze, Kinder brachten sie verlassen als junges Kätzchen vom Feld. Wir konnten nicht nein sagen und heute sind es sogar drei, der Kater Max und die Katzendamen Minka und Dolly. Auf dem Bild ist Dolly zu sehen, noch in jungen Tagen als kleines süsses Kätzchen. Inzwischen ist sie eine verspielte Katze geworden, die sich wie Max und Minka gern steicheln lassen.  Denn alle schmusen gern und sind den Umgang mit Kindern gewohnt.

Vor vielen vielen Jahren brachte dann Paul einen Hahn mit, den er bei einer Tombola gewonnen hatte. Natürlich musste er ihn unbedingt behalten und veranstaltete dafür sogar eine Demo. Da wir für eine artengerechte Tierhaltung sind, bekam der Hahn (wie inzischen alle seine Nachfolger) den Namen Eddy und jede Menge glückliche Hühner. Jetzt gibt es auch frische Eier von diesen Welsumern, so der Rassename dieser Zwerghühner.

Auch die Vogelwelt ist bei uns stark vertreten. 2005 wurde eine kleine Vogelvoliere eingeweiht, in der einige Nympfensittige und das Kanarienvogelmännchen Odin mit seinen drei Weibchen umherflattern. Odin ist ein wahrer Gesangskünstler, im Frühjahr können Sie sich bei uns davon täglich überzeugen.

Manchmal haben wir auch Max, dass Pony von unserer Nachbarin auf der Wiese zur Weide. Ihn darf man füttern, streicheln und auf Wunschauch reiten.

Aber das sind längst noch nicht alle Tiere. Vom Haus Sonnenwinkel aus können Sie Rehe, Graureiher, Wildgänse, Fledermäuse, Füchse und viele andere Tiere beobachten.

Ein tierisches Vergnügen!
Markiert in: